Von der Jeetzel
Siamesen und Russisch Blau aus Hamburg











BAER Test, Audiometrie  

Verantwortungsvolle Züchter lassen diese Untersuchung bei ihren Zuchttieren durchführen, um mit qualitativ guten Zuchttieren zu züchten. Und Gott sei Dank verlangen die seriösen Zuchtverbände den schriftlichen Nachweis über diese Untersuchung.

Die Audiometrie wird in einer leichten Narkose durchgeführt, damit eine exakte Messung im Ruhezustand zu erhalten ist.

Hinter jedes Ohr wird eine kleine Messnadel eingeführt . Die nächste kommt in die mittlere Schädelpartie. Der Tierarzt hält nun einen Kopfhörer an das jeweilige Ohr, wo nun Geräuschimpulse an das Tier weiterleitet werden. Die Sonden hinter den Ohren messen  die akustischen Reize des Gehöres bzw. die Hörfrequenz.

Über eine dritte Messnadel in der Stirn werden Gehirnströme aufgezeichnet. Das Ganze ergibt am Ende ein Bild aus Kurven.  Es wird ein Ohr nach dem anderen gemessen, um zu erkennen, ob eine Hörschädigung oder Taubheit vorliegt. Die ganze Untersuchung dauert ca. 20 Minuten.

Bei den Untersuchungen meiner Zuchttiere bin ich anwesend. Dabei möchte ich meiner Tierärztin danken, die keinerlei Betäubung für den Hörtest benötigt.

Meine Zuchttiere werden frühestens ab der 13. Lebenswoche getestet. Vorher sind die Gehörgänge noch nicht korrekt geöffnet.

 

Email